Tipps und Tricks rund um den Niu N1s

Die eRoller-Gemeinschaft ist ja doch noch recht klein. Natürlich gibt es Pioniere, die schon seit Jahren der eMobilität verfallen sind. Als Neuling muss man sich durch die wenigen Foren klicken oder im Internet mühsam Informationen sammeln. Vielleicht hilft es ja, wenn ich hier in loser Reihe Short Cuts rund um den Niu sammel.

Akku Pflege

  • Um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern empfiehlt es sich, den Akku nicht bis auf wenige Prozent leer zu fahren. Am besten ist es, den Akku vor erreichen der 20% wieder zu laden.
  • Wird der Niu im Winter eingemottet, den Akku auf 40-60% entleeren. So übersteht er eine längere Ruhephase ohne große Probleme.

Reifen

  • Nicht nur Elektro-Roller leiden an zu niedrigem Reifendruck. Durch die Kleinen Räder merkt man erst recht spät, dass die Reifen zu wenig Druck haben. Hoher Verschleiß und Rollwiderstand sind die Folge. Da man mit dem eRoller wohl eher selten eine Tankstelle ansteuert, empfiehtl es sich, trotzdem einmal im monat den Reifendruck zu kontrollieren. Bei der original Bereifung empfehle ich einen Druck von 2-2,1 bar.

Blinker-Sound (ab 2018)

  • Den Blinkerschalter 2 Sekunden nach Rechts, dann 2 Sekunden nach Links, dann nochmal nach Rechts drücken. So kann man durch die diversen, mehr oder weniger nervigen Blinker-Sounds schalten.